Straubing Bildband: "Eine Liebeserklärung an die Stadt"

Stellten den neuen Bildband des Historischen Vereins vor (von rechts): Schatzmeister Karl Bauer, Vorsitzender Alfons Huber, Oberbürgermeister Markus Pannermayr, Dr. Johannes Prammer, stellvertretender Vorsitzender Dr. Stefan Maier sowie Hans Grüneisl und Robert Fischer vom Straubinger Beck-Verlag. Foto: Anna Rieser

"Eine Liebeserklärung an die Stadt" - so bezeichnete Oberbürgermeister Markus Pannermayr den neuesten Bildband des Historischen Vereins. Exakt 561 alte Postkarten sind darin abgedruckt - von den Anfängen bis 1945. Am Freitag wurde der Band im Rathaus erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

5.000 Postkarten aus dem Besitz des Historischen Vereins für Straubing und Umgebung 1898 hat der frühere Museumschef und Vereinsmitglied Dr. Johannes Prammer sortiert und systematisch gegliedert. Sie stammen im Wesentlichen aus drei großen Ansichtskarten-Sammlungen: von Robert Hack, Hermann Stickroth und Erwin Böhm.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading