In seinem Rausch hat ein 44-Jähriger Freitagnacht einen vier Meter langen Fahnenmast gestohlen und marschierte damit durchs Stadtgebiet von Straubing.

Gegen Mitternacht legte der Betrunkene laut Polizei in der Schillerstraße in Straubing den Fahnenmast samt zugehörigen Fahnen um, nahm diesen an sich und lief mit ihm durch die Stadt. Eine Polizeistreife entdeckte den Mann schließlich. Dieser war so stark alkoholisiert, dass er seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle der Polizei ausschlafen durfte.

Die Polizei stellte den Fahnenmast sicher. Da der Besitzer des Mastes noch nicht bekannt ist, bittet die Polizei unter der Tel.: 09421/868-0 um Hinweise oder Meldungen.