Straubing Auszeichnung in Berlin

Staatsministerin Prof. Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, überreicht Alfred Dick seinen "Applaus". Foto: Stefan Wieland

Sonst souverän neben seiner Raven-Bühne ist der Straubinger Fred Dick auf der Kreuzberger-Bühne in Berlin am Mittwochabend ein bisschen nervös. Er bietet gern Musikern und Kabarettisten eine Bühne, selbst steht er gar nicht gern darauf. Aus den Händen von Staatsministerin Prof. Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie Dr. Klaus Lederer, Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa in Berlin, und Prof. Dieter Gorny, Vorsitzender der Applaus-Jury und des Aufsichtsrats der Initiative Musik, erhielt Fred Dick im Festsaal Kreuzberg die bundesweite Auszeichnung Applaus.

Und MdB Erhard Grundl gratulierte als Kulturpolitischer Sprecher der Grünen und Raven-Gänger ebenfalls persönlich. Die drei Festredner betonten: Musikclubs machen ein trendsetzendes und kulturelles Programm. Gewürdigt wurden die Preisträger, die Live-Musik ermöglichen, als "die Feinkostläden für musikalische Gourmets". Auch in der digitalen Zeit könne man mit Bands die Leute "live vom Hocker reißen".

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading