Der große Historiker Prof. Alois Schmid eröffnete am Mittwochabend im Rittersaal Straubings acht Feierwochen.

Die große Geburtstags-Feier hat begonnen. Im Rittersaal war am Mittwochabend, umrahmt vom Kammermusik-Ensemble des Anton-Bruckner-Gymnasiums, die Auftakt-Veranstaltung zu den Feiern des 800-jährigen Jubiläums der Stadt. Rund 200 Repräsentanten des öffentlichen Lebens, darunter Ehrenbürger Dr. Hermann Balle, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, MdB Alois Rainer und Stadträte aller Fraktionen, nahmen teil. Den Festvortrag zur Gründungsgeschichte der Stadt hielt Prof. Alois Schmid. Schmid, langjähriger Vorsitzender der Kommission für Bayerische Landesgeschichte und emeritierter Professor der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität, gilt als einer der profiliertesten Kenner der Bayerischen Geschichte. In seiner Begrüßung stellte Oberbürgermeister Markus Pannermayr den gebürtigen Regensburger außerdem als regelmäßigen Besucher Straubings und insbesondere des Aquatherm vor. In seinem Festvortrag entwarf Schmid ein fundiertes und detailreiches Bild der Entstehung der Straubinger Neustadt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 04. Mai 2018.