Straubing 70 demolierte Autos am Hagen - Tatwerkzeug und Blut

Hat der Täter, der in der Nacht auf Donnerstag die Zerstörungen Am Hagen angerichtet hat, ein Skateboard als Tatwerkzeug verwendet. Foto: Polizei

Mehr als 70 Autos sind in der Nacht auf Donnerstag am Großparkplatz Am Hagen beschädigt worden. Die Polizei hat erste Spuren gesichert. Wer kennt dieses Skateboard?

Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag zahlreiche geparkte Autos und andere Objekte in der Innenstadt von Straubing und im Bereich des Großparkplatz Am Hagen beschädigt. Außerdem sind verschiedene Gegenstände gestohlen worden. Die Polizei konnte in der Zwischenzeit mehrere Spuren sichern, darunter eine Blutspur. Derzeit läuft die Auswertung der Spuren.

Unter anderem wurde ein Skateboard sichergestellt, das vermutlich bei der Tat verwendet wurde. An der Unterseite des Skateboard ist die Aufschrift „Zero Chris Cole“ angebracht. Hierbei dürfte es sich um die Marke handeln. Das Skateboard ist etwa 80cm lang und circa 20cm breit. An der markanten Unterseite befindet sich neben der Aufschrift „Zero Chris Cole“ der Aufdruck einer E-Gitarre und vermutlich ein Brandfleck.

Wer kann Angaben zu dem genannten Skateboard machen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straubing oder unter Telefon 09421/868-0.

Übrigens: Alle Geschädigten sollten sich unbedingt bei der Polizei melden und die Schäden anzeigen. Zusätzlich sollten sie ihre jeweiligen Versicherungen informieren. Manche Schäden, etwa wenn es um Glas geht, werden in der Regel von der Teilkasko übernommen. Näheres hierzu erfährt man bei seiner jeweiligen Versicherung. Einen Überblick finden Sie auch in Ihrer Tageszeitung vom 9.2.2018.

Lesen Sie auch Randalierer drehen durch - mehr als 70 Autos beschädigt

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos