Straubing 404 Schäfchen weniger - Zahlen des Standesamts

Die Zahlen des Standesamts zeigen nicht viel Veränderung - außer bei den Kirchenaustritten. Foto: Markus Buchner

Im vergangenen Jahr hat das Standesamt 799 Geburten registriert. Am öftesten haben Eltern ihr Mädchen Luisa genannt, ihren Jungen Jakob. Auf der Liste der häufigsten Vornamen folgen Lena, Sophia, Amelie und Anna sowie Lukas, Maximilian, Felix und Julian. 2018 waren Anna und Elias beliebt.

Seit November 2018 können Kinder die Reihenfolge ihrer Vornamen frei wählen, sobald sie volljährig sind oder das Einverständnis ihrer Eltern haben. Häufige zweite Vornamen waren Maria, Marie und Anna, sowie Alexander und Josef. Rund 30 Kinder haben drei Namen erhalten, keines mehr als drei.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading