Rund 195.000 Euro Schaden Verletzte bei Unfall mit Rettungswagen in Kelheim

Bei Kelheim ist es am Freitagmittag zu einem Unfall zwischen Rettungswagen und Auto gekommen. Foto: NEWS5 / Pieknik

Bei Kelheim ist es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem Auto gekommen. Fünf Menschen wurden dabei verletzt.

Der Rettungswagen fuhr gegen 14 Uhr von der B16 über die Ausfahrt Hafen in Richtung der Goldbergklinik, um einen Patienten ins Krankenhaus zu bringen. Die Einsatzkräfte hatten laut Angaben der Polizei das Blaulicht und das Martinshorn eingeschaltet. An der Abzweigung zu Kehlheimwinzer bei der Kreisstraße KEH 38 wollte der Fahrer des Rettungswagen links mehrere Fahrzeuge überholen.  Das übersah ein Autofahrer, der links abbiegen wollte, und stieß mit dem Rettungswagen zusammen. Bei dem Unfall wurden fünf Menschen teils schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Wegen des Unfalls war die Kreisstraße etwa zwei Stunden lang gesperrt. Der durch den Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 195.000 Euro geschätzt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading