Strampeln voll unter Strom Markt für Pedelecs und E-Bikes boomt auch in Landshut

Werner Braun, Inhaber von Zweirad Pritscher, glaubt, dass der Ansturm auf Pedelecs noch die nächsten drei Jahre anhalten wird. Foto: is/kp

Wer jetzt noch keins hat, der muss sich mit dem begnügen, was noch da ist. Oder einfach bis nächstes Jahr warten: Der E-Bike- und Pedelec-Boom hat dieses Jahr auch vor Landshut nicht halt gemacht.

"Wir sind völlig überrannt worden", sagt Werner Braun von Zweirad Pritscher. Geholfen habe da auch keine großzügige Kalkulation am Anfang des Jahres. Aus dem Vollen schöpfen könne sein Fachhandel Mitte des Jahres bereits nicht mehr. "Man kann mit Sicherheit sagen, dass kein Händler tatsächlich abschätzen konnte, welchen Stellenwert das Pedelec beziehungsweise E-Bike beim Kunden bekommt", sagt Braun.

Die Verkaufszahlen bei Zweirad Pritscher sprechen Bände: Der Zweiradhändler hat dieses Jahr im Verhältnis 50 zu 50 Fahrräder und E-Bikes beziehungsweise Pedelecs verkauft. Im vergangenen Jahr lag die Verkaufsquote noch bei 30 Prozent E-Bikes beziehungsweise Pedelecs gegenüber 70 Prozent Fahrrädern. Ein enormer Sprung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Juli 2018.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading