Vor zehn Jahren hatte der Vorsitzende des FC Chammünster, Dr. Hans-Jürgen Moser, bei der Hauptversammlung des FCC auf seinen Verein geblickt und hinsichtlich der vielen jugendlichen Mitglieder bemerkt: "Der FC Chammünster ist ein moderner, ist ein junger Verein."

Daran hat sich nicht viel geändert, wenngleich nicht nur die Pandemie, sondern auch die veränderten Freizeitgewohnheiten einzelnen Sparten zusetzen und gerade die Jugendarbeit erschweren. Andererseits sind durch die überregional bekannten FCC-Ski- und -Inlinesportler viele junge Familien zum Minstacher Sportverein gestoßen, obwohl sie zum Teil außerhalb des Landkreises wohnen.