Stichwahl in Osterhofen "Ich freue mich, dass ich weiterarbeiten darf

Sehr verhalten zeigt Bürgermeisterin Liane Sedlmeier ihre Freude über den erneuten Wahlsieg. Foto: Josef Regensperger

"Ich mag arbeiten und ich freue mich, dass ich weiterarbeiten darf", nur ein sehr kleines Siegerlächeln konnte sich Stichwahlsiegerin Liane Sedlmeier abringen, dabei hätte die 59-Jährige wirklich sehr großen Grund zur Freude gehabt.

Gleich gegen zwei sehr starke Mitbewerber setzte sich die amtierende Rathauschefin durch. Während CSU-Kandidat Fritz Gößwein bereits beim ersten Urnengang den Ring verlassen musste, hat Sedlmeier nun auch bei der Stichwahl gegen den SPD-Mann und Vizebürgermeister Thomas Etschmann die Nase vorne. Zum zweiten Mal, denn auch 2014 war Etschmann knapp der Unterlegene. Trotz Ausnahmesituation haben über 68 Prozent von ihrem Briefwahlrecht Gebrauch gemacht, über 53 Prozent entschieden sich für die Fortführung der bisherigen Politik.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 31. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading