Wie viele Freiberufler und Soloselbstständige fühlt sich Claudia Laubmayer von der Politik und ihren Soforthilfe-Versprechungen im Stich gelassen. "Es läuft wohl alles auf eine Insolvenz hinaus", sagt die 56-jährige Kosmetikerin aus Mainburg. Von der angeblich schnellen Hilfe für Kleinunternehmer spürt sie bis heute nichts. Die Verluste durch die mittlerweile 16 Wochen andauernde Geschäftsschließung sind mittlerweile zu groß für sie, um nach Ende des Lockdowns weiterzumachen.