Seit vergangener Woche gilt im gesamten Mainburger Ortsteil Steinbach "Tempo 30". Die Initiatoren Bernd Wimmer, Helmuth Weiß und Georg Neumeier freuen sich darüber, dass der Wille von 80 Prozent der Dorfbevölkerung Realität wurde. Im Sommer hatten sie Bürgermeister Helmut Fichtner eine Unterschriftenliste übergeben, in der fast alle Steinbacher ihre Meinung kundgetan haben.

Vor wenigen Wochen stimmte der Bauausschuss des Mainburger Stadtrates mit 10:1 für das Tempolimit und hat damit eine Erhöhung der Verkehrssicherheit vor allem für Fußgänger, Radfahrer und spielende Kinder in Gang gebracht. Die Initiatoren danken der Stadtverwaltung und dem Bauhof für die rasche Umsetzung. Die drei hoffen, dass dies der Startschuss dafür ist, dass auch in anderen Dörfern und Stadtteilen sinnvolle Geschwindigkeitsbeschränkungen eingeführt werden.