"Wenn die Wälder am Amazonas weg sind, wird auch unsere Landwirtschaft so nicht mehr möglich sein. Dann haben wir ganz andere Probleme, als die Sicherheit unserer Rente."

Das machte Rainer Putz in seinem Vortrag am Montagabend im Viechtacher Pfarrsaal deutlich. Der promovierte Biologe war Referent bei der offiziellen Eröffnung der Nachhaltigkeitswochen.

Drei Jahre hat er im Regenwald gelebt und dann das Institut für angewandten Regenwaldschutz in Freiburg gegründet. Er überzeugte die Anwesenden mit einem authentischen, höchst informativem Vortrag zum komplexen Ökosystem Regenwald und seiner Bedrohung durch den Menschen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.