Start beim "Olympia Rallye '72 Revival" Walter Röhrl will es nochmal wissen

Walter Röhrl und das komplette Fahrerfeld machen beim "Olympia Rallye '72 Revival" am Freitag und Samstag auch in Röhrls Geburtsstadt Regensburg Station. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Die aus Regensburg stammende und in Sankt Englmar im Bayerischen Wald wohnende Rallye-Legende Walter Röhrl startet beim "Olympia Rallye '72 Revival".

Die Olympia-Rallye war 1972 eines der größten Motorsport-Events Europas. 50 Jahre später haben sich nun dutzende Fahrzeugtypen von 40 verschiedenen Marken aus neun Nationen erneut auf die Strecke zwischen Kiel und München begeben.

Walter Röhrl wird auf den 3.371 Kilometern quer durch die Republik fünf seiner legendären Rennfahrzeuge fahren und auf dem "Olympia Rallye '72 Revival" sein 50-jähriges Karriere-Jubiläum feiern. Dabei macht das Motorsport-Spektakel auch in Röhrls Geburtsstadt Regensburg Station.

Lesen Sie auch:

Schluss-Etappe wird in Regensburg gestartet

Rückblick: 1972 war nicht irgendein Jahr in der Rallye-Historie. Kurz nach den Olympischen Sommerspielen in München stieg ein schlacksiger Nobody aus Regensburg in seinen privaten Ford Capri und stellte sich den 306 anderen Teams. Ein ums andere Mal düpierte der Youngster die internationale Konkurrenz, bevor er kurz vor dem Ziel aufgeben musste. Das war die Geburtsstunde der internationalen Rallye-Karriere des zweifachen Weltmeisters Walter Röhrl. Sein Fazit? "Die Olympia-Rallye war die tollste und schönste Rallye, die Deutschland jemals sah und wohl jemals sehen wird."

50 Jahre später, organisiert er gemeinsam mit mehreren Mitstreitern das Olympia Rallye '72 Revival, das am Montag begann und bis kommenden Samstag dauert. Die Original-Strecke von damals, zwischen Kiel über Wolfsburg, Paderborn, Köln, Speyer und Regensburg, bis nach München. Die Fahrzeuge? Die Original-Rallye-Oldtimer von damals. Knapp 200 Teams schicken ihre FahrerInnen ins Rennen, das als moderne Oldtimer-Rallye durchgeführt wird. Die Vorfreude ist bei Walter Röhrl groß: "Ich freue mich darauf, viele Bekannte und ehemalige Mitstreiter zu treffen. Gemeinsam werden wir eine wunderschöne Woche verbringen."

Info

Die 5. Etappe am 12. August führt von Speyer nach Regensburg (425 Kilometer). Der letzte Teilabschnitt am 13. August startet dann in Regensburg und endet in München (317 Kilometer).

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading