Starke Schneefälle Viele Unfälle und Verkehrsbeeinträchtigungen in der Oberpfalz

Die plötzlich auftretenden Schneemassen wurden in den Nachmittags- und Abendstunden des Dienstags zahlreichen Verkehrsteilnehmern zum Verhängnis. (Symbolbild) Foto: Bernd März/dpa

Starker Schneefall am Dienstagnachmittag hat vor allem in der nördlichen Oberpfalz zu Unfällen und erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen geführt.

Laut Mitteilung der Polizei wurden bei der Einsatzzentrale Oberpfalz in Regensburg am Dienstag im Zeitraum zwischen 14 und 19.30 Uhr rund 50 Verkehrsunfälle gemeldet. Aufgrund starker Schneefälle waren die Fahrbahnen in kurzer Zeit zu Rutschbahnen geworden, so dass zu schnelles Fahren häufig zu Unfällen führte. Dabei wurden zwölf Personen leicht verletzt.

Die A6 war zwischen den Anschlussstellen Sulzbach-Rosenberg und Alfeld für etwa anderthalb Stunden gesperrt, weil sich dort mehrere Auffahrunfälle ereignet hatten. Auch auf der Umleitungsstrecke staute sich der Verkehr. Die Räum- und Streudienste waren im Dauereinsatz.

Auf der Staatsstraße zwischen Meilenhofen und Oberölsbach kam ein Lkw mit Anhänger von der Fahrbahn ab. Zur Bergung musste die Teilstrecke gesperrt und ein Autokran eingesetzt werden.

Auch die A93 musste in Richtung Süden zwischen den Anschlussstellen Schwarzenfeld und Schwandorf-Nord für etwa eine Stunde gesperrt werden, weil es dort auf dem linken Fahrstreifen zu einem Unfall gekommen war. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading