Selbst vor der Macht aus Star Wars macht das Corona-Virus nicht halt und die Jedi Academy Cham (JAC) erfährt das gerade. Die ostbayerische Lichtschwertkampfschule ist derzeit - wie alle anderen Vereine auch - nur auf virtueller Sparflamme unterwegs. Was die Sternenkrieg-Fans trotz Corona machen?

Jedi-Meister Günther Engl berichtet davon am Star Wars Day "May the 4th be with you" (Anm. d. Redaktion: Es liest sich wie May the Force be with you und ist als Wortspiel für "Möge die Macht mit dir sein" gedacht). Kein Treffen und Zusammensein, kein Proben für Auftritte oder gemeinsamer Lichtschwerter-Bau: Seit dem neuerlichen Lockdown ist das nicht möglich und darunter leidet das Vereinsleben der JAC. Den Star-Wars-Tag am heutigen 4. Mai lässt man dennoch nicht ungenutzt verstreichen.