Im vergangenen Jahr hat der Stadtrat den Bau eines Abenteuerspielplatzes in der Bonau beschlossen, dafür in den Haushalt 250.000 Euro eingestellt. Bauhofleiter Martin Holzner und Stadtgärtner Michael Guyens haben sich dazu Fachleute ins Haus geholt, haben viele Gespräche geführt - im Falle von Guyens auch mit den eigenen Kindern -, um dem Stadtrat verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zu präsentieren, auch mit Inklusionsspielgeräten.