Stadtwerke Straubing geben Energiepreise für 2020 bekannt Strom wird kommendes Jahr teurer, Gas nicht

Der Anstieg bei EEG-Umlage, Netzentgelten und Einkaufspreisen treibt den Strompreis nach oben. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Höhere EEG-Umlage, Netzentgelte und Einkaufspreise treiben den Strompreis nach oben. Das bekommen auch die Kunden der Stadtwerke im nächsten Jahr zu spüren. Zum zweiten Mal in Folge werden die Strompreise steigen. Die Gaspreise dagegen bleiben trotz höherer Netzentgelte stabil.

Dass die Strompreise steigen, hatte sich schon angekündigt: Bereits Mitte Oktober wiesen Vergleichsportale auf anstehende Erhöhungen hin und sprachen von "Rekordstrompreisen", die kommendes Jahr deutschlandweit zu erwarten sind. Insbesondere die EEG-Umlage und Netznutzungsentgelte wurden als Gründe angeführt. Stadtwerke-Geschäftsführer Helmut Kruczek nennt noch einen weiteren Grund: gestiegene Einkaufspreise aufgrund höherer Kosten für CO2-Zertifikate.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading