Stadtwerke Landshut Stadtbusse und Abendlinien an Silvester

An Silvester fahren die Stadtbusse in Landshut nach dem Samstagsfahrplan. Foto: red

An Silvester fahren die Stadtbusse nach dem Samstagsfahrplan. Die Abendlinien fahren zudem statt der Haltestelle „Altstadt“ die Haltestelle „Postplatz“ an der Heilig-Geist-Kirche an und werden entsprechend umgeleitet, heißt es in einer Mitteilung der Stadtwerke Landshut.

Die einzelnen Abendlinien fahren wie folgt:

  • Linie 101: unverändert
  • Linie 102: Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Josef-Deimer-Tunnel – Ländtorplatz –Hauptbahnhof – Industriestraße – Ergolding/Rathaus und zurück bis Josef-Deimer-Tunnel unverändert dann über Podewilsstraße – Isargestade bis Postplatz.
  • Linie 103: Auloh – Messepark – Niedermayerstraße – Am Alten Viehmarkt – Postplatz – Hauptbahnhof – Wolfgangsiedlung und zurück.
  • Linie 104: unverändert
  • Linie 105: Hauptbahnhof – Seligenthaler Straße – Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Hauptfriedhof – Marschallstraße – Moniberg und zurück bis zum Hauptfriedhof unverändert, dann über CCL/Am Alten Viehmarkt – Postplatz bis Hauptbahnhof.
  • Linie 106: Richtung Auwaldsiedlung: Postplatz – Am Alten Viehmarkt dann unverändert über Breslauer Straße – Mitterwöhr bis Auwaldsiedlung. Richtung Altstadt: Auwaldsiedlung bis Realschule unverändert dann über Isargestade zum Postplatz (Haltestelle „Am Alten Viehmarkt“ entfällt).
  • Linie 107: Postplatz – Am Alten Viehmarkt – Josef-Deimer-Tunnel – Grieserwiese – Wernstorferstraße – Kalcherstraße – Hagrain – Niedermayerstraße Podewillstraße – Isargestade – Postplatz.
  • Linie 108: Postplatz – Bismarckplatz – Seligenthaler Straße – Hauptbahnhof – Altdorfer Straße – Flurstraße – Wadenspanner – Eugenbach und zurück.
  • Linie 109: Richtung Am Alten Viehmarkt: unverändert. Richtung Gündlkofen: Am Alten Viehmarkt – Podewillsstraße – Isargestade – Zweibrückenstraße – dann unverändert bis Gündlkofen/Kirche. (Maximilianstraße/Regierungsplatz/Altstadt entfällt)
  • Linie 110: unverändert.

Auf den Umleitungsstrecken werden alle regulären Haltstellen des städtischen Liniennetzes bedient.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading