In seiner letzten Sitzung im vergangenen Dezember hat der Umweltsenat mit Mehrheit den Weg zur Fällung der mittlerweile zu einiger Berühmtheit gelangten Platane am Gebäude des Landshuter Netzwerks freigemacht. So schien es jedenfalls. Auch nur oberflächlichen Kennern Landshuter Verhältnisse war jedoch klar, dass die Angelegenheit damit mitnichten entschieden sein würde.