"Dass die Sprengeleinzeichnung im BayernAtlas ungenau ist", so ein Eingeständnis der zuständigen Regierung von Oberbayern, beschäftigte den Moosburger Stadtrat am Montagabend. Konkret geht es um das Baugebiet "Amperauen".