St2074 in Ohu Pilotprojekt: Wiederherstellung des lärmmindernden Fahrbahnbelags

Wegen sogenannter Grindingarbeiten kommt es ab nächster Woche in der Ortsdurchfahrt von Ohu (St2074) zu kleineren Einschränkungen. Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut

Achtung Verkehrsteilnehmer: Ab Montag, 25. April, kommt es auf der St2074 in der Ortsdurchfahrt Ohu abschnittsweise zu halbseitigen Sperrungen. Grund für die Tagesbaustellen: ein Pilotprojekt des Staatlichen Bauamts Landshut mit einer neuen Technik. Die St2074 wird dabei als Versuchsstrecke genutzt, heißt es in der Pressemitteilung.

Beim Pilotprojekt – in ähnlicher Form vorigen Sommer bereits auf der B15neu bei Ergoldsbach umgesetzt – soll mittels Feinfräse der lärmmindernde Fahrbahnbelag vollständig wiederhergestellt und somit in seinen Ursprungszustand zurückgesetzt werden. Diese sogenannten Grindingarbeiten dauern bis zum Freitag, 6. Mai. Aufgrund der Arbeiten kommt es zu kleineren Einschränkungen – das Staatliche Bauamt bittet um Verständnis.

Gut zu wissen: Stets aktuelle Verkehrsmeldungen zu allen Maßnahmen des Staatlichen Bauamts finden sich unter www.bayerninfo.de.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading