SSV Jahn Regensburg Wechselt George statt nach Duisburg zu Aue?

Jann George (l.) ist im Moment beim SSV Jahn Regensburg außen vor. Aus diesem Grund könnte er noch im Winter laut Medienberichten zum MSV Duisburg wechseln. Foto: Armin Weigel/dpa

Auch wenn es für den SSV Jahn Regensburg in dieser Zweitliga-Saison richtig gut läuft, blieb der ein oder andere Leistungsträger der vergangenen Jahre etwas auf der Strecke. Einer davon ist Jann George, der in dieser Spielzeit erst 43 Minuten auf dem Feld stand und seit dem 0:2 gegen den FC St. Pauli Ende August gar nicht mehr zum Einsatz kam. Bereits vor einigen Tagen berichtete die "WAZ", dass der 29-Jährige Nürnberger in der Wintertransferperiode beim Abstiegsgefährdeten Drittligisten MSV Duisburg anheuern soll. Nun aber berichten die "BILD" und "TAG24" von einem Wechsel des Jahn-Stürmers zum Liga-Konkurrenten Erzgebirge Aue. 

Die abstiegsgefährdeten Sachsen stehen mit 14 Punkten aus 18 Spielen und nur 15 erzielten Toren auf dem direkten Abstiegsplatz 17 und brauchen dringend neue Offensivekräfte. George könnte mit seiner Erfahrung von 117 Zweitliga-Partien, in denen er 22 Tore schoss und 12 Vorlagen gab, direkt eine Verstärkung sein. Der Vertrag des Rechtsaußen läuft am Saisonende aus, daher sollten sich die Ablösemodalitäten in Grenzen halten. Eine offizielle Bestätigung blieb bislang aber noch aus.    

Lesen Sie hierzu auch: Jann George kämpft sich zurück.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading