SSV Jahn Regensburg holt Meyer-Ersatz aus England

Letzte Saison noch im Einsatz für 2. Liga-Absteiger Ingolstadt, im kommenden Jahr hütet er das Tor des SSV Jahn: Dejan Stojanovic (l.). Foto: Stefan Puchner/dpa

Der SSV Jahn Regensburg arbeitet weiter kräftig an seinem Kader für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. In Torhüter Dejan Stojanovic präsentierten die Oberpfälzer am Freitag nach Maximilian Thalhammer vom SC Paderborn und Minos Gouras vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken bereits den dritten Neuzugang. Der 28-Jährige Keeper kommt vom englischen Zweitligisten FC Middlesbrough, von dem er in der vergangenen Rückrunde an den FC Ingolstadt ausgeliehen war. Bei den Oberpfälzern unterschreibt er einen Zweijahresvertrag.

"Mit ihm haben wir einen Torwart verpflichten können, der zum einen schon mehrfach nachgewiesen hat, über welche Qualitäten er verfügt, zum anderen sind wir überzeugt davon, dass seine persönliche und sportliche Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist", begründete Sport-Geschäftsführer Roger Stilz die Verpflichtung. Vor seiner Zeit in Middlesbrough stand der Österreicher beim FC Bologna in der italienischen Serie A und beim FC St. Gallen aus der Schweiz unter Vertrag. Zudem verbrachte er die Rückrunde der Saison 2020/21 auf Leihbasis bei Regensburgs Ligakonkurrenten FC St. Pauli.

Jahns bisheriger Stammkeeper Alexander Meyer hatte Regensburg nach der Saison verlassen und soll zu Borussia Dortmund wechseln. Stojanovic dürfte sich nun mit Thorsten Kirschbaum einen Zweikampf um die Nummer eins im Tor liefern. Er habe ein "sehr gutes Gefühl" bei seiner neuen Aufgabe, sagte Stojanovic. "Ich hatte bereits einige Stationen in meiner Karriere, bei denen ich jeweils viel dazugelernt habe. Diese Erfahrungen versuche ich nun auch mit nach Regensburg zu bringen." 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading