Nach dem 34. Spieltag der Zweitliga-Saison 2020/21 ist Schluss für Oliver Hein. Der 31-jährige Rechtsverteidiger des SSV Jahn Regensburg hängt seine Fußballschuhe an den Nagel und beginnt einen neuen Lebensabschnitt. Beim Club aus der Oberpfalz hat sich "Oli" durch seine Treue und seinen Willen den Status als Legende erarbeitet, den Grundstein für seinen persönlichen Erfolg legte er zunächst jedoch in Salching und später beim FC Dingolfing. Über sein frühes Karriereende, die Zeit in Dingolfing und seine Zukunft mit oder ohne Profifußball sprach die Heimatzeitung mit dem gebürtigen Straubinger und Wahl-Dingolfinger.

Ein Karriereende mit 31 Jahren gilt im Profifußball nach wie vor als ungewöhnlich früh, wenngleich immer mehr Akteure diesen Weg gehen. Was gab bei Ihnen den Ausschlag zu diesem Schritt?