Hannover - Tui Deutschland sagt alle Reisen nach Sri Lanka bis einschließlich 31. Mai ab. Für Urlauber vor Ort werde die vorzeitige Rückreise organisiert, teilte das Unternehmen mit. Tui-Gäste, die bis 31. Mai nach Sri Lanka reisen wollten, werden kontaktiert. Sie können gebührenfrei umbuchen oder ihre Reise kostenlos stornieren. Tui Deutschland reagiert damit auf die aktualisierte Lageeinschätzung des Auswärtigen Amtes. Nach den Anschlägen vom Ostersonntag gibt es neue Warnungen vor möglichen Angriffen auf Gotteshäuser. Bei den Attentaten waren 253 Menschen getötet worden.