SpVgg Hankofen-Hailing Entwarnung bei Samuel Pex

Beim Auswärtsspiel in Ansbach verletzt sich Hankofens Samuel Pex (3.v.r.). Nun steht fest: Die Verletzung ist nicht so schwerwiegend wie zunächst befürchtet. Foto: Dirk Meier

Die Verletzung, die sich Samuel Pex von der SpVgg Hankofen-Hailing am vergangenen Freitag im Regionalliga-Auswärtsspiel bei der SpVgg Ansbach zugezogen hat, ist scheinbar doch nicht so schwerwiegend wie erwartet.

“Es ist nichts Großes. Die Bänder im Knie sitzen noch, aber ich habe einen Bluterguss im Knie und eine Muskelverletzung in der Wade”, sagt der 22-Jährige. Das ergab eine Untersuchung am Dienstag. Am kommenden Wochenende gegen Türkgücü München wird der Mittelfeldakteur sicher noch nicht auflaufen können. “Mein Ziel ist natürlich das Spiel am kommenden Dienstag in Vilzing, aber ich glaube, dass das leider nicht realistisch ist", schätzt Pex ein.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading