Sportvereine 50 Jahre WSV Kalteck: Am 21. und 22. ist großes Jubiläumsfest

Wehmütiger Rückblick: Das Wintersportzentrum und zugleich Heimat des WSV Kalteck ist seit 2015 Vergangenheit. Foto: Archiv B. Ebner

Ein halbes Jahrhundert im Dienste des Wintersports - unter diesem Motto feiert der Wintersportverein Kalteck am nächsten Wochenende vom 21. bis 22. Juli sein Jubiläum. Das zweitägige Geburtstagsfest steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Gaby Wittenzellner. Als Patenverein fungiert der WSV Bernried. Festansprachen und die Verleihung von Ehrenurkunden stehen ebenso auf dem Programm, wie ein Festzug und Festgottesdienst.

Dies soll Anlass sein, ein wenig an die Gründerjahre des Kaltecker Wintersportvereins zu erinnern. Nachdem im Winter 1967/68 der SV Edenstetten die idealen Bedingungen der Skisportanlage in Kalteck zu vereinsinternen Wettbewerben nutze, kam man auf die Idee, selbst einen Verein zu gründen.

Auf Initiative von Gastwirt und Skiliftbetreiber Heinrich Hartl hoben am 23. März 1968 etwa 25 Skifahrer den WSV Kalteck aus der Taufe. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juli 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos