Am Samstag veranstaltete die Pfarrei einen Sponsorenlauf für die Opfer der Flutkatastrophe i Deutschland. Ministrantin Sophia Fischer war einige Tage selbst als Teil der BRK-Unterstützungskräfte des Landkreises vor Ort und konnte sich einen Eindruck vom Ausmaß der Schäden machen. Sie berichtete von unvorstellbaren Zuständen und so wurde unter den älteren Ministranten die Idee geboren, über einen Lauf rund um Lam Spendengelder zu sammeln.

Eigeninitiative der Minis

Die Tatsache, dass diese Initiative von den Ministranten selbst ausging, freut Pastoralreferent Martin Münch besonders. Start und Ziel war der Pfarrhof, und auf welche Weise die 7 bzw. 3,5 Kilometer absolviert wurden, blieb jedem selbst überlassen. Die lange Strecke verlief vom Pfarrhof über Ulrichsheim, Schule, Umgehungsstraße, Engelshütt, Schmelz, Lambacher Straße zurück zum Ausgangspunkt, die kurze vom Pfarrhof über Schule, Irlmühle und zurück.