Spitzentrio der 2. Liga ohne Sieg Bielefeld verpasst Sieg - Stuttgart verliert in letzter Minute

Greuther Fürth (vorne Paul Jaeckel) und der Hamburger SV (hier Aaron Hunt) trennten sich unentschieden. Foto: Alexander Hassenstein/dpa

Kein Sieg für die Spitzenmannschaften. Bielefeld bleibt Tabellenführer in der 2. Liga, der HSV rückt auf Rang zwei vor. Der VfB Stuttgart verliert in Wiesbaden.

Später Schreck für das Spitzentrio in der 2. Fußball-Bundesliga: Tabellenführer Arminia Bielefeld sowie die Verfolger Hamburger SV und VfB Stuttgart verspielten beim Wiederbeginn nach der Corona-Pause in der Schlussphase noch wichtige Punkte. Der seit acht Spielen unbesiegte Zweitliga-Spitzenreiter Bielefeld musste am Sonntag gegen den VfL Osnabrück in letzter Minute das 1:1 durch Marcos Alvarez hinnehmen. Fabian Klos (17./Foulelfmeter) hatte die Ostwestfalen in Führung gebracht.

Der HSV verpasste trotz 2:1-Führung bei der SpVgg Greuther Fürth den Sieg, Doppeltorschütze Havard Nielsen rettet den Franken beim 2:2 einen Punkt. Dennoch rückten die Hamburger durch die beiden Treffer von Joel Pohjanpalo und Jeremy Dudziak auf Rang zwei vor, da Stuttgart ebenfalls in letzter Minute beim SV Wehen Wiesbaden mit 1:2 verlor. Phillip Titz traf in der Schlussminute zum Sieg für die Gastgeber. Der FC St. Pauli bezwang den 1. FC Nürnberg durch den Treffer von Viktor Györkeres.

Mit seinem 17. Saisontreffer hat Arminias Kapitän Klos die Ostwestfalen unbeirrt auf Bundesligakurs geführt. Bielefelds Torjäger verwandelte den Strafstoß nach Foulspiel gegen ihn selbst souverän zum Führungstreffer der Bielefelder. Der unglückliche Gegentreffer in der letzten Minute verdarb dem Tabellenführer den perfekten Auftakt.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading