Eigentlich wäre die Erste des FC Furth im Wald am kommenden Samstag im Elotec-Sportpark an der Wutzmühle gegen den Tabellenletzten SV Burgweinting angetreten. Eigentlich hätten die Grün-Weißen dabei erneut deutlich machen können, warum sie zu den drei besten Mannschaften in der Bezirksliga Oberpfalz Süd zählen. Eigentlich. Denn soweit kommt es nun nicht. "Der FC Furth im Wald beendet mit sofortiger Wirkung seinen Spielbetrieb", so am Mittwoch FC-Vorstand Christoph Haimerl.

Der Grund ist eigentlich selbstredend. Der Further Fußballclub übernimmt in einer Zeit rasant steigender Covid-19-Infektionszahlen Verantwortung. So gesehen greift der Traditionsverein dem Lockdown, der wohl in knapp eineinhalb Wochen auch den Freizeitsport treffen wird, vor. Diese Entscheidung sei am Dienstagabend in einer Besprechung gefallen. Und sie sei alles andere als einstimmig gewesen.