Spiel 2 der Pre-Playoff-Serie steht an Tigers vs. Eisbären: "Duell der Mentalität"

POSITIV BLEIBEN: Mike Connolly (l.) und Co. müssen den Nackenschlag von Mittwoch gegen die Eisbären mit Florian Kettemer bis heute Abend verarbeitet haben, sonst heißt es "Servus Saison 18/19 !" Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers wollen das Saisonende in Spiel 2 der ersten DEL-Playoff-Runde gegen die Eisbären am Freitagabend in Berlin abwenden.

Bereits in Spiel 2 der ersten DEL-Playoff-Runde heißt es für die Straubing Tigers "do or die". Sie stehen nach der sicherlich bitteren, aber auch nicht komplett unverdienten 2:3-Heimniederlage nach Verlängerung am Mittwoch mit dem Rücken zur Wand und müssen am Freitag in Berlin (Eröffnungsbully 19.30 Uhr) gewinnen, um die Serie noch einmal zurück an den Pulverturm zu holen und ein entscheidendes Spiel 3 zu erzwingen.

Auf die Angreifer Vladislav Filin und Kael Mouillierat müssen sie dabei jedoch definitiv verzichten, sodass Trainer Tom Pokel gezwungen ist, Maßnahmen in Sachen Aufstellung zu ergreifen. Der zuletzt nicht berücksichtigte Dylan Wruck dürfte reinrotieren, zumindest Reihe eins und drei werden aufgrund der Verletzungen anders aussehen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. März 2019.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos