Sperrung Sechs Monate gilt bei Hetzmannsdorf eine Umleitung

Die Ortsdurchfahrt von Hetzmannsdorf wird voll ausgebaut. Foto: imago

Wegen des Vollausbaus samt Neubau eines Gehwegs ist die Ortsdurchfahrt von Hetzmannsdorf am Montag, 7. Juni, gesperrt. Darüber informiert das Landratsamt Cham in einer Pressemitteilung.

Die Kreisstraße CHA 35 Ortsdurchfahrt Hetzmannsdorf ist ab Montag, 7. Juni, ab der Kreuzung Winklarner Straße/Ziegeleistraße für einen Zeitraum von etwa sechs  Monaten gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B22 - Grassersdorf.

Die Bushaltestelle Hetzmanndorf wird für den Zeitraum der Bauarbeiten an die CHA 36 (Querspange zur B22 am Gewerbegebiet an der B22) verlegt. Auf dem etwa 790  Meter langen Teilstück der Kreisstraße CHA 35 (Ortsdurchfahrt Hetzmannsdorf) erfolgt ein Vollausbau mit Neubau eines Gehweges.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading