Spende an die Kliniken 10.000 Schutzmasken aus China für Regensburg

Die Business School der Shenzhen Technology University, die chinesische Partnerhochschule der OTH Regensburg, hat im Zuge der Corona-Krise 10.000 Mundschutzmasken gespendet. Foto: OTH Regensburg

Über eine Partnerschaft der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) in China haben drei Regensburger Kliniken insgesamt 10.000 Mundschutzmasken erhalten.

Die Spende stammt von der Business School der Shenzhen Technology University, mit der die OTH Regensburg seit vielen Jahren eine enge Freundschaft verbindet. Initiator der Aktion ist das Team um den emeritierten Professor für Ökonomie und internationale Wirtschaftsbeziehungen, Dr. Holger Haldenwang.

Er ist seit mehreren Jahren an der Shenzhen Technology University tätig und hat dort als Gründungsdekan die Business School aufgebaut. Gemeinsam mit dem Präsidenten der OTH Regensburg, Prof. Dr. Wolfgang Baier, übergab Haldenwang die Masken am Dienstag, 31. März, zu gleichen Teilen an das Universitätsklinikum Regensburg, das Krankenhaus Barmherzige Brüder sowie das Caritas-Krankenhaus Sankt Josef.

„Wir freuen uns, dass unsere Partnerhochschule Regensburg so unterstützt“, sagte OTH-Präsident Prof. Dr. Baier. „Das ist das Ergebnis eines vielfältigen und auch sehr persönlichen Austauschs während der vergangenen Jahre.“

„Die Idee, uns zu helfen und Anteilnahme zu zeigen kommt wirklich von Herzen“, ergänzte Prof. Dr. Haldenwang. „Ich bin in täglichem Kontakt mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie sind sehr betroffen und um uns besorgt.“ Auch bürokratische Hürden seitens der deutschen Behörden hätten sein Team nicht abgeschreckt, berichtet Prof. Dr. Haldenwang. So packten seine Assistentinnen Bella LuLIping und Janet LiXueiqi die gesamte Großlieferung auf Päckchen mit je nur 200 Mundschutzmasken um, um die Ausstattung so schnell und günstig wie möglich nach Deutschland zu schicken.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading