In der Hauptstadt gibt es seit ein paar Tagen eine Spezies zu sehen, die schon ausgestorben schien: Das zufriedene SPD-Mitglied. Allzu sehr waren die Sozialdemokraten zuletzt von miesen Umfragewerten und schlechten Zukunftsaussichten gebeutelt worden. Auf einmal jedoch ist wieder Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

Im Land Berlin, wo am 26. September parallel zur Bundestagswahl ein neues Abgeordnetenhaus gewählt wird, konnte die SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey ein wenig zulegen. Und im Bund insgesamt machen steigende Umfragewerte für den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz der SPD Hoffnung, dass die Wahl für sie noch nicht verloren ist.