SPD-Herbstklausur Mützenich attackiert in München Altmaier

"Wir erleben ihn nicht als jemand, der die ganz wichtigen Entscheidungen verlässlich umsetzt", sagte Rolf Mützenich (Foto), Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, über Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Rolf Mützenich hat einen Besuch bei der Herbstklausur der SPD im bayerischen Landtag am Mittwoch in München für eine Attacke auf Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) genutzt.

"Wir erleben ihn nicht als jemand, der die ganz wichtigen Entscheidungen verlässlich umsetzt", sagte Mützenich. Er hoffe, dass die CSU-Landtagsfraktion, bei der Altmaier am vergangenen Dienstag zu Gast war, dem CDU-Wirtschaftsminister "mal Feuer gemacht hat". Der Vorsitzende der SPD im bayerischen Landtag, Horst Arnold, verwies darauf, dass dem Freistaat erhebliche Bundesmittel zur Bewältigung der Corona-Krise zugute gekommen seien. Es bestehe immer die Möglichkeit, dass sich jemand von der bayerischen Staatsregierung die Berliner Wohltaten "an den Hut steckt", sagte Arnold.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading