Mit dem symbolischen Spatenstich begannen am Montag die Bauarbeiten für die neue Kindertagesstätte Stutzwinkel an der Milanstraße im Neubaugebiet Stutzwinkel West. Bis zum Beginn des Kindergartenjahres 2023/24 soll das Gebäude bezugsfertig sein und dann Platz bieten für 124 Kinder in vier Kindergarten- und zwei Kinderkrippengruppen. Die geschätzten Kosten bezifferte Oberbürgermeister Markus Pannermayr auf 6,3 Millionen Euro. Die Stadt rechnet mit 3,2 Millionen Euro an Zuschüssen von Bund und Freistaat.

Selten standen mehr Spaten bereit für einen Spatenstich als für diese Kindertagesstätte. Das sei auch gut so, sagte Pannermayr, weil der Zeitplan eng und herausfordernd sei. Auch wenn die sichtbaren Arbeiten auf der Baustelle erst jetzt beginnen, sei schon ein Berg an Arbeiten und Herausforderungen erfolgreich bewältigt worden.