Die Pandemie hat in diesem Jahr viele Schüler davon abgehalten sich am Technik-Wettbewerb "Jugend forscht" zu beteiligen. Markus Aderbauer ließ es sich trotzdem nicht nehmen, dabei zu sein. Er war der einzige Realschüler, der in diesem Jahr mitgemacht hat. Gestern stellte er der Jury sein Experiment vor.