Die Genossenschaftsbanken in Ostbayern und die Sparkassen in Niederbayern sind gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen. Trotz Herausforderungen durch Niedrig- und Negativzinsen und wirtschaftliche Unsicherheit in der Krise konnten die Banken ihre Bilanzsummen deutlich steigern, wie aus ihren nun veröffentlichten Jahresbilanzen hervorgeht.