Zwei Mönchsgeier ziehen am schleierverhangenem Himmel ihre Kreise. Es ist früher Morgen im Torrent de Pareis. Ein Sturzbach, der das ganze Jahr über Wasser führt, hat über Jahrtausende diese Felsschlucht ins Tramuntana-Gebirge an der Nordwestküste Mallorcas gegraben. Über 3,3 Kilometer hat sich das Wasser seinen Weg durch die Karstfelsen gesucht. Sein Ziel: die Bucht von Sa Calobra und damit der Weg ins Mittelmeer.