Sommer-Rezept Abkühlung gefällig? So macht man leckeres Oreo Eis

Leckeres selbstgemachtes Oreo Eis nach einem Rezept von cooknsoul.de Foto: cooknsoul.de

Sommerzeit ist Eiszeit. Und im neuen Rezept von cooknsoul.de kommen insbesondere alle Naschkatzen voll auf ihre Kosten. Diesmal gibt es leckeres Oreo Eis.

Oreo Eis ist ein herrlicher Mix aus Vanilleeis und den leckeren Oreo Cookies. Mittlerweile gibt es viele Rezepte, in denen Schokoriegel und Co. in Gebäck oder Eis verarbeitet werden. Selbst in einigen Eisdielen sieht man mittlerweile diverse Kreationen. Kein Wunder, denn die leckeren Cookies schmecken wirklich gut und verarbeitet in einer cremigen Eiscreme, noch besser. Das Rezept beruht auf einer einfachen Basis von Vanilleeis und wird später mit den Cookies verfeinert.

Redaktionstipp: Selbstgemachte Eiscreme schmeckt einfach herrlich. Die Zubereitung macht besonders viel Spaß, weil man es je nach Geschmack verfeinert kann. Wir empfehlen selbst gemachtes Schokoladeneis, Vanilleeis, Erdbeereis oder Himbeereis. Leckeres Eis am Stiel kann auch ganz einfach selbst gemacht werden. Mit leckeren Früchten wie Kiwieis am Stiel oder Wassermeloneneis.

Die Zutaten für das Oreo Eis (circa 10 Portionen):

  • 16 Oreo Cookies
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • 4 Eigelb
  • 100 g feiner Zucker
  • 1 Packung Vanille Bourbon Zucker

Die Zubereitung:

1. Zunächst die Milch auf dem Herd zum Köcheln bringen, die Vanilleschote auskratzen und auch die ganze Schote mit in die Milch geben. Anschließend die Eier trennen und das Eigelb gemeinsam mit dem Zucker schaumig schlagen.

2. Die Vanilleschote aus dem Topf nehmen und die Eimischung mit in die Milch verrühren, sodass eine dickflüssige Creme entsteht. Für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze auf dem Herd köcheln lassen und anschließend in ein separates Gefäß zum Abkühlen stellen. Am Besten kühlt die Flüssigkeit in einem kalten Wasserbad.

3. Sobald die Vanillemischung abgekühlt ist, wird die Sahne mit einem Rührgerät steif geschlagen und danach untergerührt. Wenn alles schön vermengt ist, kommt die Eismischung für eine gute Stunde in die Eismaschine oder für knapp 3 Stunden in einer großen Tupperdose ins Gefrierfach.

4. Zum Schluss, die Oreo Cookies in einem Gefrierbeutel klein schlagen und anschließend unter die Eiscreme rühren. Sofort servieren und genießen.

Tipps:

Die Eiscreme kann selbstverständlich auch mit frischen Früchten oder Schokoflocken verfeinert werden. Auf der Grundbasis von einem normalen Eiscreme Rezept kann man mit verschiedenen Toppings tolle Kreationen mit seinen Lieblingssüßigkeiten oder Früchten zaubern. Ebenso lassen sich Kuchenreste toll in den Eisteig verarbeiten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading