Das hat es in Bayern und vermutlich auch in ganz Deutschland noch nie gegeben: Die Bürger können darüber entscheiden, ein Parlament aufzulösen und damit den Weg für Neuwahlen freimachen. Seit Mittwoch läuft im Freistaat das Volksbegehren zur Auflösung des Bayerischen Landtags. Im Kreis Kelheim sind etwa 88.500 Bürger berechtigt, in den Rathäusern ihre Unterschrift zu leisten. Kritik an der Initiative kommt von Politikern quer durch alle demokratischen Parteien.