So kocht die Region Wildkräuterpower inklusive: Vegane Linsentaler mit Giersch

Wunderbar lecker, wunderbar gesund: Vegane Linsenbratlinge! Foto: Florian Funk/Cook'n'Soul

Unser heutiges Rezept vereint gesunde Wildkräuterpower mit solidem Kochhandwerk. Unser Foodblogger Florian Funk von "Cook'n'Soul" zeigt Ihnen, wie Sie Linsentaler mit Giersch zubereiten. So schmeckt vegan am besten!

Die Linsentaler werden ohne Ei und Käse zubereitet und halten dennoch wunderbar zusammen. Dass die orange-roten Bratlinge in der Pfanne nicht auseinanderfallen, liegt an einer Prise Mehl und ein paar Haferflocken.

Giersch ist sehr gesund und noch dazu aromatisch. Sein hoher Vitamin C Gehalt macht ihn so wertvoll. Als Zutat im grünen Salat oder in einem Wildkräuterquark und einer Wildkräuterbutter, kommt er besonders zur Geltung. Klassische Bratkartoffeln lassen sich durch das Wildkraut zu herrlich würzigen Bratkartoffeln mit Giersch aufpeppen und unsere Wildkräutersuppe schmeckt durch den Giersch herrlich aromatisch.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten für vier Personen

  • 1 Bund Giersch
  • 1 Bund Petersilie
  • 200 g rote Linsen
  • 4 El Mehl
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Auf der nächsten Seite erfahren Sie, wie aus diesen Zutaten vegane Linsentaler mit Giersch werden!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading