So kocht die Region Überbackene Zucchini – eine herrlich leichte Lasagne

So sieht die fertige Zucchini-Lasagne aus. Foto: cooknsoul.de

Die überbackene Zucchini wird in diesem Rezept mit hauch dünnen Kartoffelscheiben anstelle von Lasagneblättern zubereitet. Der Ziegenfrischkäse und die frischen Kräuter passen hervorragend dazu und sind als Abendessen an einem schönen Sommertag kaum zu übertreffen. Die Foodblogger von Cook'n'Soul zeigen, wie es geht. 

Die schönsten Zucchini Rezepte gibt es natürlich im Sommer, denn dann hat das knackige Gemüse Saison vom heimischen Acker. Auch wenn man Zucchini das ganze Jahr über kaufen kann, sollte man auf Gemüse, das über weite Strecken aus dem Ausland kommt, verzichten. Von Juli bis Anfang Oktober wachsen die dunkel und hell grünen, aber auch gelben Feldfrüchte auf unserem Acker.Jetzt schmecken gebratene Zucchini und gegrillte Zucchiniüberbackene ZucchiniZucchinisalat und Zucchinisuppe, aber auch Zucchini Muffins und Zucchini Kuchen am besten.

Zutaten für überbackene Zucchini (4 Personen)

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 200 g Ziegenfrischkäse in der Rolle
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 2 Stiele Thymian
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 4 große Kartoffeln
  • 100 g Butter
  • 75 g Mehl
  • 1 l Milch
  • 2 Mozzarella
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 50 ml Weißwein
  • Salz und Pfeffer

Benötigt wird außerdem eine große, ofenfeste Reine

Zubereitung

1. Zucchini waschen und der Länge nach halbieren. Hälften in Streifen und diese in feine Würfel von ca. 5×5 mm schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Rosmarin und Thymian waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Rosmarinblätter mit einem scharfen Küchenmesser zerkleinern. Kartoffeln schälen und mit dem Gemüsehobel in sehr dünne Scheiben hobeln. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

2. In einer ausreichend großen Pfanne 2 EL Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Gedünstete Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und die Zucchiniwürfel in weiteren 3 EL Pflanzenöl bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie goldbraun sind und Röstaromen entwickelt haben. Hitze reduzieren Zwiebeln und gepressten Knoblauch dazugeben, 1 Minute weiter braten und alles mit Weißwein ablöschen. Rosmarin, Thymian und Frühlingszwiebelringe dazugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen auf 190 Grad vorheizen.

3. In einem ausreichend großen Topf 50 g Butter schmelzen, Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen, bis die Farbe des Mehls leicht hellbraun wird. Mit Milch ablöschen, kräftig verrühren und einmal unter Rühren aufkochen lassen, damit die Milch durch das Mehl eindickt. Vom Herd nehmen.

4. Die Reine mit Butter ausstreichen und eine Schicht Kartoffelscheiben darin auslegen. 1/3 der Zucchiniwürfel Mischung darauf verteilen, 1/3 vom Ziegenkäse mit den Fingern zerbröseln und darüber geben. 1/3 der Béchamel Sauce gleichmäßig darüber gießen. Mit der nächsten Schicht Kartoffelscheiben bedecken. Wieder Zucchiniwürfel, Ziegenkäse und Béchamel Sauce darüber geben und den Vorgang noch ein drittes Mal wiederholen. Sollten noch Kartoffelscheiben übrig sein, diese als letzte Schicht auf die Lasagne legen, bevor die letzte Schicht Béchamel Sauce darauf kommt. Über die letzte Schicht Béchamel Sauce die Mozzarella Scheiben legen, die Reine in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 190 Grad ca. 30 Minuten backen. Überbackene Zucchini Lasagne aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading