So kocht die Region Schnelles Gulasch Rezept mit Nudeln

Diese Woche zeigen uns die Blogger von cooknsoul.de ein Rezept für ein Gulasch. Foto: cooknsoul.de

Heute zeigen uns die Blogger von cooknsoul.de ein schnelles Gulasch. Ein gutes Stück Fleisch, Zwiebeln, Paprika und viel Sauce. Damit auch die Beilagen nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen, servieren wir Nudeln dazu, ein tolles Essen, das sogar Kindern gut schmeckt.

Redaktionstipp: Achten Sie auf die Auswahl des Gulasch Fleischs, denn es entscheidet darüber, ob Ihr Gulasch saftig oder zäh wird. Fertiges Gulasch Fleisch sollten Sie meiden, kaufen Sie statt dessen lieber ein durchwachsenes und leicht fettes Stück Fleisch aus der Schulter und schneiden Sie es selber klein. Als Beilagen zum Gulasch empfehlen wir alles was die köstliche Sauce gut aufnimmt. Kartoffelpüree, Spätzle, Semmelknödel oder ein einfaches Stück Weissbrot.

Zutaten für ein schnelles Gulasch Rezept (für vier Personen):

  • 1-1,2 kg Schmorfleisch (vom Rind oder Schwein)
  • 1 l Flüssigkeit (Brühe oder Wein oder einfach Wasser)
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Paprikapulver (rosenscharf)
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 500 g Pasta (Tipp: Nudeln & Pasta selber machen)

Zubereitung schnelles Gulasch Rezept:

  1. Fleisch zuerst in dicke Scheiben und diese dann in mundgerechte Stücke schneiden. Paprika aufschneiden, Kerngehäuse ausschneiden und die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, damit es Röstaromen entwickelt. Paprika und Zwiebel dazugeben und kurz mit anbraten. Tomatenmark und Paprikapulver unterrühren und alles mit der Flüssigkeit ablöschen.
  3. Gulasch auf kleiner Flamme mindestens 2 besser 3 Stunden vor sich hin köcheln lassen, bis das Fleisch schön zart und mürbe ist. Wenn die Flüssigkeit zu sehr verkocht unbedingt nachfüllen, denn das Fleisch sollte die ganze Zeit mit Flüssigkeit bedeckt sein.
  4. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Fertiges Gulasch mit Kartoffelmehl eindicken und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Nudeln servieren und wer in der Garzeit des Gulaschs weiter kochen möchte, kann natürlich auch andere Beilagen zum Gulasch zubereiten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading