So kocht die Region Gefüllte Zucchini - auch in der vegetarischen Variante

Gefüllte Zucchini - entweder fleischfrei oder mit Hackfleisch gefüllt. Foto: Matthias Würfl

Bei der heutigen Rezeptidee von Anja Auer kommen nicht nur Fleischesser auf ihre Kosten. Nein, dieses Gericht ist auch völlig fleischfrei lecker umsetzbar - und wir zeigen, wie. Diesmal gibt es gefüllte Zucchini.

Die Fleischfüllung

Im vorliegenden Rezept dreht es sich um eine Hackfleischfüllung. Die Gewürze sind dabei nicht streng vorgeschrieben. Ebenso nicht, ob sich in der Füllung noch angebratener Speck befindet. Und warum die Zucchini nicht gleich mit einer vom Vortag übrig geblieben Bolognese Soße füllen?

Die vegetarische Füllung

Auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Im aktuellen Rezept werden Bulgur und Kichererbsen verwendet. Eine andere Alternative wäre zum Beispiel Djuvec Reis – da hätte man die Beilage direkt in die Zucchini integriert.

Die Sauce

Zucchini mit einer der oben genannten Füllungen werden normalerweise bei der Zubereitung nicht trocken – von innen schützt die Füllung, von außen die doch eher dicke Haut der Zucchini. Wenn aber noch Beilagen wie Reis, Nudeln oder Kartoffeln hinzukommen: Tja, dann wünscht man sich schon ein wenig Soße auf dem Teller. Diese ist wirklich sehr schnell zubereitet – beziehungsweise macht sie sich von alleine: Pürierte Tomaten, ein wenig Rotwein und Gewürze in den Bräter geben, bevor die gefüllten Zucchini darin platziert werden.

Das Rezept

Allgemeine Informationen:

Portionen: 4

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:

Hackfleischfüllung

  • 4 Zucchini (kleine)
  • 500 g Hackfleisch (gemischt)
  • 150 g Speck
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Paprika
  • 120 g Mozzarella
  • 150 g Gouda
  • 3 TL Paprikapulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 0,5 TL Muskat
  • 8 Blätter Basilikum
  • 1 Ei
  • Pfeffer (zum Abschmecken)
  • Salz (zum Abschmecken)

Vegetarische Variante

  • 4 Zucchini (kleine)
  • 250 g Kichererbsen
  • 150 g Bulgur
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 150 g Champignons
  • 1 Paprika
  • 3 EL Tomatenmark
  • 100 g Schafskäse
  • 150 g Gouda
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Tomatensoße

  • 500 g passierte Tomaten (aus der Dose)
  • 500 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 150 ml Rotwein
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Salz (zum Abschmecken)
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Wie man die gefüllten Zucchini jeweils zubereitet, das sehen Sie auf der nächsten Seite dieses Artikels.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading