So kocht die Region Gefüllte Pfannkuchen mit Schwarzkohl und Feta

Lecker: Gefüllte Pfannkuchen mit einer Creme aus Feta und Frischkäse sind sehr nahrhaft. Foto: cooknsoul.de

Auf die Füllung kommt es an: Mit den richtigen Zutaten können ohnehin schon leckere Pfannkuchen zu richtigen Geschmacksbomben werden. Die Foodblogger von cooknsoul.de zeigen uns heute ein Rezept für Pfannkuchen mit einer Füllung aus Schwarzkohl, Feta, Frischkäse und Kräutern. 

Durch die leckere Füllung werden die Pfannkuchen sehr nahrhaft. Ein Einzelner wird zu einer gelungenen Vorspeise, nach zwei oder gar dreien stellt sich schon ein wohliges Gefühl der Sättigung ein. Der leicht gedünstete Schwarzkohl und die frischen Kräuter machen die Pfannkuchen zu einer gesunden Mahlzeit, ein Spritzer Zitrone und ein Hauch frischen Knoblauchs sorgen für den besonderen Geschmack. 

Das Pfannkuchen-Grundrezept ist ganz einfach, Mehl, Milch und Eier werden mit etwas Öl oder geschmolzener Butter kräftig verrührt, bis ein luftiger, halbflüssiger Teig entsteht. Auch der klassische Crepes Teig funktioniert so, nur einem etwas anderen Mischungsverhältnis.

Zutaten für die gefüllten Pfannkuchen (für 4 Personen):

  • 8 Pfannkuchen
  • 250 g Feta
  • 250 g Frischkäse
  • 400 g Schwarzkohl
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Minze
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

Die Zubereitung: 

1. Pfannkuchen und die Gemüsebrühe zubereiten. Schwarzkohl waschen und abtropfen lassen, den Strunk am unteren Ende entfernen und in etwa einen Zentimeter breite Streifen zerschneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse drücken. Zitrone unter heißem Wasser waschen, von der Schale Besten ziehen und den Saft von einer Hälfte auspressen. Kräuter waschen, abtropfen lassen und fein hacken.

2. Feta in eine ausreichend große Schüssel grob zerbröseln und mit dem Frischkäse vermischen. Zitronensaft, Zitronenschale, gehackte Kräuter und gepressten Knoblauch dazugeben und alles 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.

3. In der Zwischenzeit in einer ausreichend großen Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin andünsten und den Schwarzkohl dazugeben. Alles unter Rühren etwa 5 Minuten anbraten und mit Brühe ablöschen. Weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze und mit Deckel dünsten, bis der Kohl bissfest ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

4. Abgekühlten Schwarzkohl unter die Kräuter-Frischkäse-Creme heben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Frisch gebackene Pfannkuchen mit der grünen Feta-Frischkäse-Creme bestreichen und einrollen. Sofort servieren.

Tipp: 

Wer das Gericht noch aufpeppen will, kann eine Vinaigrette aus Zitronensaft, weißem Balsamico, süßem Senf und Olivenöl mixen. Als aromatische Sauce auf den gefüllten Pfannkuchen sorgt sie für zusätzliche Frische.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading