So kocht die Region Bulgursalat - ein einfach leckeres Frühlingsrezept

Besonders als Beilage beim Grillen eignet sich der Bulgursalat hervorragend. Foto: cooknsoul.de

Dieser Bulgursalat wird mit Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Petersilie einfach und klassisch zubereitet. Der Salat ist ganz schnell gemacht und schmeckt wunderbar würzig aromatisch. Zum Grillbuffet oder als Mittagssnack passt das Gericht toll. Der bunte Salat lässt sich ideal vorkochen, kühl lagern und später genießen - der Tipp unserer Foodblogger von Cook'n'Soul.

Im Sommer wie im Winter ist eine gesunde Ernährung wichtig und ein frischer Salat passt wirklich immer. Die Foodblogger empfehlen weitere Rezepte von Couscous, Bulgur bis Quinoa. Beispielsweise Bulgursalat mit Auberingentalern, fruchtiger Bulgur Salat mit Crannberries und Möhren, herzhafter Quinoa Salat oder fruchtig scharfer Couscous Salat.

Zutaten für den Bulgursalat (für ca. 4 Personen):

  • 300 g Bulgur
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 Tomaten
  • 2 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 6 EL Olivenöl
  • Saft einer Bio Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung des Bulgursalat:

1. Den Bulgur in einem Topf laut Packungshinweis zum Kochen bringen. Während der Bulgur auf dem Herd quellt das Gemüse waschen und putzen. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika und die Tomaten entkernen und in kleine Stücke hacken. Danach die Frühlingszwiebeln ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Wichtig ist das ganze Gemüse so klein wie möglich zu schneiden.

2. Anschließend wird die Vinaigrette in einer Tasse zubereitet, dazu das Olivenöl gemeinsam mit dem Tomatenmark, dem Saft einer frischen Bio Zitrone und der gehackten Petersilie vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

3. Sobald der Bulgur aufgequollen und weich ist, wird er vom Herd genommen und in eine große Schüssel gegeben. Danach das Gemüse unter den Bulgur mischen und alles gut vermengen. Zum Schluss wird das Dressing über den Bulgur gegossen und noch einmal gut vermischt. Den fertigen Bulgursalat etwa 15 Minuten kühl stellen und ziehen lassen. Nach der Ziehzeit sofort servieren.

Wissenswertes über Bulgursalat:

Bulgur, der ursprünglich aus dem Orient kommt, ist besonders gesund. Im kleinen Getreide steckt viel Magensium, Eisen und Vitamin B. Ebenso enthält Bulgur viele Ballaststoffe und Proteine. Perfekt für eine gesunde Diät oder nährstoffreiche Ernährung. Die Zubereitung des Getreides findet mit Wasser statt, meistens wird der Bulgur im Topf mit Wasser gekocht. Wenn es jedoch einmal schnell gehen muss kann man ebensogut heißes Wasser über den Bulgur gießen und ihn zugedeckt quellen lassen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading