So kocht die Region Die Zubereitung

1. Zuerst wird der Speck in Würfel geschnitten, die Zwiebeln gehackt und der Gouda gerieben.

2. Den Wirsing für zirka 3 Minuten weichkochen.

3. Die Bechamelsoße erstellen: Die Speckwürfel in der Butter auslassen. Die Zwiebeln dazugeben und andünsten. Das Mehl dazugeben und unterrrühren. Mit der Milch unter Rühren aufgießen und aufkochen lassen. Dann Senf, Muskatnuss und Salz und Pfeffer unterrühren.

4. Die Eier verquirlen.

5. Die Eier in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform oder ein Blech (doppelt so groß, wie die Auflaufform, in der später die Bayerische Lasagne gebacken wird) gießen. Bei 120 Grad für zirka 20 Minuten im Backofen oder am Grill zum Stocken bringen.

6. In einer anderen Auflaufform (mit Butter ausgepinselt) zuerst ein Drittel der Bechamelsoße hineingießen und gleichmäßig verteilen.

7. Jetzt eine Schicht Lasagneplatten, dann die Hälfte der Wirsingblätter, die Hälfte der Leberkäse-Scheiben, die Hälfte der gestockten Eier, sowie einem  weiteren Drittel der Bechamelsoße darüber geben. Dann folgen wieder die Lasagneplatten usw. Die Bechamelsoße ist die letzte Schicht und darüber wird der Gouda verteilt.

8. Bei 200 Grad zirka 35 Minuten in den Ofen oder auf den Grill (indirekt) stellen und überbacken.

9. Mit frisch geschnittenem Schnittlauch servieren.

Die Zubereitung im Video:

Info: Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“, der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill

Weitere Artikel

 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading