So grillt die Region Smashed Burger: Maximal Röstaromen mit der Feuerplatte

So lecker sieht der Smashed Burger von Anja Auer aus. Foto: Matthias Würfl

„Burger grillen“ stimmt, wenn man es wortwörtlich nimmt, nicht genau, sagt Anja Auer. Der Burger selber werde ja nur in den wenigsten Fällen komplett gegrillt. Die Bulette komme normalerweise auf den Grillrost. Doch nicht bei diesem Burgerrezept: Zum einen wird die Bulette nicht vor, sondern während dem Grillen geformt. Und zum anderen wird dieser Burger nicht auf dem Rost gegrillt. Warum? Da kommt das Stichwort "Röstaromen" ins Spiel. Anja Auer, alias "die Frau am Grill", verrät uns das Geheimnis hinter ihrem "Smashed Burger".

Die Röstaromen beim Burger grillen

Das Fleisch liegt normalerweise auf dem Grillrost. Und die meisten Röstaromen befinden sich immer an den Stellen, an denen das Patty mit dem Rost in Berührung kommt, dadurch auch die braun-dunklen Streifen auf dem Burger. Der Smashed Burger kommt aber mit 100 Prozent Röstung daher. Anja Auers Trick? Eine Feuerplatte, auch Plancha genannt, also eine rechteckige Eisenplatte, die auf den Grillrost gelegt wird. 

Sobald die Feuerplatte aufgeheizt ist, kommt ein klein wenig Sonnenblumenöl darauf. Das Hackfleisch wird zu Kugeln geformt und diese wandern auf die heiße Feuerplatte. Dort werden sie mit einem Pfannenwender plattgedrückt. Und so lange gegrillt, bis der Fleischsaft an der Oberfläche austritt. Danach wenden, mit Käse belegen und bei geschlossenem Grilldeckel grillen, bis der Käse zerlaufen ist. So entstehen Burger mit maximal Röstaromen.

Der Belag vom Smashed Burger

Da gibt es für Anja Auer keine Vorschriften: Auf den Burger kommt neben den Patties mit Käseschicht alles, was das persönliche Grillerherz begehrt! Aber wenn man schon eine Feuerplatte beim Grillen benutzt, bietet es sich natürlich an, Speck und Zwiebeln anzubrutzeln, während das Fleisch gart. Bei den Soßen gilt: Greift zu Ketchup, Senf, Mayo, Käse-Soße, BBQ-Sauce oder mixt einige zusammen!

Allgemeine Informationen

Portionen: 2

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 2 Burger Brötchen
  • 4 Scheiben Speck
  • 1 Essiggurke
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 4 Blätter Salat (nach Wahl)
  • 4 Scheiben Cheddar Käse
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Ketchup, Senf, Mayonnaise
  • Salz und Pfeffer 

Auf der nächsten Seite lesen Sie, wie der Smashed Burger zubereitet wird.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading